Platz 2 für die FRC Damen im letzten Turnier der Saison!

Die Damen des Freiburger Rugby Clubs e.V. reisten am Samstag 20.5. zum Finalturnier der 7er Regionalliga Süd-West nach Karlsruhe, um dort mit fünf anderen Mannschaften ein letztes Mal die Kräfte zu messen – diesmal ohne die Mannschaften, die in der sogenannten Meisterrunde deutschlandweit antraten.

Im ersten Spiel begegneten die Freiburgerinnen, mit den Damen des Würzburger Rugbyklubs, unbekannten Gegnerinnen. In einem anstrengenden Spiel gelang es ihnen tolle Chancen gemeinsam herauszuspielen und diese eiskalt zu nutzen, sodass sie die Partie mit einem 24:12 für sich entschieden. Es folgte ein Spiel gegen die Gastgeberinnen, deren starken Angriffen der FRC in weiten Teilen mit einer sauberen Verteidungsleistung und einem gutem Tackling begegnete. Zu aufgeregt agierten unsere Ruggerinnen jedoch im eigenen Angriff und so setzten sich die Karsruherinnen schließlich mit 32:0 durch.

Im nächsten Spiel galt es gegen die Rottweilerinnen anzutreten – die Gewinnerinnen des anderen Pools. Gleich mit dem ersten Ballbesitz konnten unsere Freiburger Mädels mit einem Versuch ein Zeichen setzen. Es entwickelte sich ein ausgeglichenes Spiel, bei der abwechselnd auf beiden Seiten Versuche fielen. Letztendlich konnten unsere Mädels ihre selbstbewusste Mannschaftsleistung mit einem 17:12 krönen und sie erreichten damit erstmals in dieser Saison das Finale!

In der erneuten Begegnung mit dem KSV fanden die Freiburgerinnen schließlich besser ins Spiel. Diesmal endete die Partie mit 27:7 für Karlsruhe – und damit für den FRC mit dem zweiten Platz des Ligapokals der Division Süd-West!

So bleibt noch zu sagen….:
Bei allen, die uns auf unserem Weg unterstützt haben, besonders bei unserem Trainer L. Landsrath, möchten wir uns herzlich bedanken mit einem dreifachen DYNAMITE BOOM!

Advertisements